Meine Tochter Stephie

Gestern war ich ne halbe Stunde zu spät im Chat und sie war nicht mehr da, sehr schade, ich hätte mich sehr, sehr gern mit ihr unterhalten. Besonders, da ich jetzt weiß, wie es ihr in der Klinik geht, ist es für mich nicht einfach, das so hinzunehmen. Ihr droht auch noch ne Verlängerung, das geht doch schon mal gar nicht. Gut, sie muss die Verlängerung nicht annehmen, aber schon allein das Angebot finde ich ist eine große Frechheit, da sie so gut wie kaum eine Therapie hat, die ihr gut tut. Sie hat jetzt noch zwei Wochen vor sich und ich denke, das wird noch ne lange Zeit für sie.

 

Eher ist das eine Mutter-Kind-Klinik ... ich frag mich, was soll sie da? Allein? Was soll ihr das bringen? Sie macht zwar einige Therapien sehr gern mit, aber ob es für sie das richtige ist, wage ich zu bezweifeln. In zwei Wochen wissen wir mehr.

 

Ich hab dich sehr, sehr lieb meine Süße und mach mir Sorgen um dich,

deine Mam

 

2.10.08 11:54

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen